Rating

Immobilien

Immobilien Investment in der Schweiz – aber sicher!

Der Immobilienmarkt in der Schweiz ist in den letzten Jahren verstärkt in den Fokus von Investoren geraten. Die Rechtssicherheit in der Schweiz sowie die stabile Währung sorgen dafür, dass hochwertige Immobilien weiter an Wert gewinnen und so gute Renditen abwerfen werden.

Immobilien Investment Schweiz

Geld renditestark und sicher anzulegen, ist derzeit alles andere als ein Vergnügen. Die Zinsen reichen von „negativ“ bis „knapp über Null“. Investitionen in Aktien sind sehr volatil und mit Vorsicht zu genießen. In einer Podiumsdiskussion der Zürcher Branchenplattform «Friends of Funds» haben sich Schweizer Fondsexperten darüber ausgetauscht, wo und wie man in diesen bewegten Zeiten richtig investiert.

Einigkeit herrscht bei der Zinsprognose: Die US Notenbank FED werde aller Voraussicht nach die Leitzinsen in diesem Jahr nicht 4-mal anheben, sondern nur 2-3-mal. Der Grund: Der Arbeitsmarkt in den USA beginnt wieder heiß zu laufen und der Erdölpreis wird vermutlich nicht weiter sinken. Steigende Einkommen und ggf. höhere Energiepreise dürften in den USA die Teuerung weiter nach oben drücken. Für die Schweiz und Europa werden allerdings auf absehbare Zeit weiter sehr niedrige bzw. negative Zinsen erwartet.

Ubi pecuniam – Aktien kaufen?

Ein Teilnehmer der Diskussionsrunde – Christian Takushi der Geopolitical Economics AG – findet vor diesem Hintergrund vor allem Staatsanleihen sehr interessant. Takushi warnte vor in der Summe massiv gestiegenen Risiken und der drohenden Gefahr einer Regulierungswelle, die vor allem Banken betreffen würden. Laut Takushi sollten Aktien deswegen bis mindestens dem Jahr 2018 nur sehr selektiv und kurzfristig gehandelt werden. Etliche Investoren hätten aus ihren Portfolios Aktien bereits vollständig entfernt.

Investitionen in Schweizer Immobilien

Uneinig war sich die Diskussionsrunde darüber, ob Schweizer Immobilien derzeit noch eine gute und renditestarke Wahl wären. Arno Kneubühler der PROCIMMO SA bejahte dies klar. Sein Rat, derzeit nur in Immobilien zu investieren, hinter denen aktiv gemanagte Liegenschaften in Top-Lagen steckten, dürfte auf jeden Fall gut sein.

Immobilien Investments Schweiz – eine sichere Bank?

Im Vergleich mit anderen Anlagemöglichkeiten sind Immobilien fraglos eine attraktive und sichere Anlagemöglichkeit. Sofern Zustand, Lage und Nutzwert gut und der Preis angemessen ist, bieten Immobilienanlagen eine stabile und langfristig hohe Kapitalsicherheit.
Auf der anderen Seite gilt: Gerade weil Top-Immobilien auch für konservative Anleger interessant  sind, stiegen sowohl die Preise als auch die Mindest-Investments in den letzten Jahren stark. Insbesondere die oft sehr hohen Mindest-Investments waren in der Vergangenheit für nicht-institutionelle Anleger eine hohe Barriere.

Le Bijou – das „Immobilien Betriebssystem“ der Zukunft

Le Bijou digitalisiert als erstes Unternehmen den Hotel-Sektor im Premium-Bereich. Dabei kombiniert Le Bijou bewährte und bereits erfolgreiche Elemente von anderen revolutionären Konzepten wie Airbnb mit einer ganz neuen Art des Reisekomforts. Die innovativen Apartment-Konzepte und bahnbrechende Concierge-Software namens „James“ machen Le Bijou zur attraktiven Hotelalternative. Bereits mit einem Einstiegs-Investment von lediglich 10.000 CHF können Le Bijou Bonds erworben werden. Somit eignet sich der Le Bijou Bond gleichermaßen für solvente Privat- als auch institutionelle Anleger.
Das Le Bijou Interieur ist modern, wohnlich und geschmackvoll. Geplant und umgesetzt mit der sprichwörtlichen Schweizer Liebe zum Detail. Natürliche Materialien in Kombination mit modernem Design und innovativer Technologie schaffen eine Wohlfühlatmosphäre, wie man sie sonst nur in seinem eigenen Zuhause erlebt.

Basiert auf Informationen aus Neue Zürcher Zeitung

Le Bijou – das Investment auf einen Blick

Coupons Zeichnungsfrist Liberierung

7.125% p.a.

22.03.2017

31.03.2017

Zahlbar jeweils vierteljährlich am 31.03., 30.06., 30.09. und 31.12., erstmals zahlbar am 30.06.2017 und letztmals zahlbar am 31.03.2022 Per Posteingang oder physischer Übermittlung bis spätestens 20:00 Uhr. Spätester Zahlungstermin für Investoren.

 

 

Ausstiegsmöglichkeiten Laufzeit Verrechnungssteuer 35%

2 Optionen

31.03.2022

Pflichtig

Erste Ausstiegsmöglichkeit nach 12 Monaten, zweite Ausstiegsmöglichkeit nach 36 Monaten. Bis 31.03.2022; 60 Monate ab dem 31.03.2017. Wird von der Emittentin abgeführt.

 

Stückelung Zusicherungen Rang

CHF 10’000

Pari passu

Nachrangig

Mindestinvestition CHF 10’000 Nennwert oder ein Mehrfaches davon. Die Obligationen und Coupons stellen ungesicherte, unbedingte und nachrangige Verpflichtungen der Emittentin dar und stehen untereinander im gleichen Rang (pari passu). Die Obligationen und Coupons sind nachrangig gegenüber allen gegenwärtigen und zukünftigen Verbindlichkeiten der Emittentin, die der Anleihe nicht nachrangig gestellt sind oder werden.

 

Verbriefung Kotierung Übertragungsbeschränkung

Inhaber

Privat

Handelbar

Die Obligationen werden in Form von Inhaberpapieren ausgegeben und verbrieft. Die Obligationen werden nicht an einer Börse kotiert. Schriftliche Zustimmung der Emittentin ist erforderlich. Die Emittentin kann die Zustimmung aus bestimmten Gründen verweigern.

 

Recht/Gerichtsstand Verkaufsrestriktionen Emittentin/Sitz

CH-Recht

Nur in CH

Zug

Es gilt Schweizerisches Recht, Gerichtsstand ist Zug. Angebot, Verkauf, Weiterverkauf, Lieferung, Zuteilung, Übernahme, Übertragung nur innerhalb der Schweiz. Le Bijou Hotel & Resort Management AG, Neugasse 21,6300 Zug

Danke

x